Koblenz ist noch attraktiver geworden. Der Zentralplatz als neue großstädtische Mitte, die Wohlfühl-Atmosphäre der Altstadt, die Festung Ehrenbreitstein mit der Seilbahn und nicht zuletzt die großartige Bundesgartenschau haben die Stadt reicher gemacht. Auch das imposante Kurfürstliche Schloss mit seinen Gärten gehört zu ihren Sehenswürdigkeiten.

Die Freunde der Bundesgartenschau 2011 haben sich für Nachhaltigkeit engagiert, indem sie unter anderem den Weg zum Hauptportal des Schlosses mit exotischen Obstbäumen säumten.

Die Goldschmiede Hofacker hat wie zahlreiche Koblenzer Bürger durch ihre Spende von einem Granatapfel- und Orangenbäumchen das Engagement der Freunde der Bundesgartenschau gerne unterstützt und somit ihren Beitrag zur Verschönerung des Schlossrondells und der schönen Baumallee geleistet.

Auch in Zukunft werden die Obstbäume durch die Freunde der Bundesgartenschau gepflegt und zur winterlichen Aufbewahrung in einem Gewächshaus der Stadtgärtnerei Koblenz untergebracht. Informieren Sie sich gerne unter www.bugafreunde.de/index.php/baumspendenaktion.

Noch ein Tipp! Starten Sie einen Stadtbummel mit einem Rundgang vom Zentralplatz – mit einem Besuch des Mittelrhein-Museums – durch die Casino- und SchlossStraße, weiter durch die Baumallee und das Schloss mit den schönen Gärten, die Rheinanlagen in Richtung Deutsches Eck und dann durch die Rheinstraße in die gastfreundliche Altstadt.

 

GUT_7165 (640x427) GUT_7194 (427x640)
Share This