Gönnen Sie Ihrem Schmuck etwas Wellness

Gönnen Sie Ihrem Schmuck etwas Wellness

Im Moment gibt es wenig Anlässe, Schmuck auszuführen: Die Restaurants sind geschlossen, ebenso die Oper oder das Theater, auch private Feiern mit Freunden finden nicht statt. Genau jetzt wäre deshalb der perfekte Zeitpunkt, Ihren Lieblingsstücken ein wenig Wellness spendieren.

Ganz Deutschland befindet sich derzeit im Lockdown. Das öffentliche Leben ist in großen Teilen zum Stillstand gekommen, aber auch im privaten Bereich sind die Einschränkungen weitreichend. In Zeiten, in denen es Ihnen nicht möglich ist, Freunde zu treffen, auf Feiern zu gehen, sich hübsch zu machen, das Lieblingsrestaurant zu besuchen und den geliebten Schmuck auszuführen, wäre es eine gute Gelegenheit, Ihrem Schmuck ein wenig Wellness zu gönnen, auf dass er nach dem Lockdown Ihre Persönlichkeit noch strahlender machen kann. 

„Packen Sie die Gelegenheit beim Schopfe“

„Jeder, der seinem Schmuck neuen Glanz verleihen möchte, sollte die Gelegenheit beim Schopfe packen“, erklärt Geschäftsführerin Birgit Hofacker. „Egal ob Reinigung, Aufarbeitung durch Polieren oder Mattieren, Vergoldung oder Rhodinierung – unsere Goldschmiedemeister freuen sich darauf, sich Ihren Lieblingsstücken zu widmen.“ Aber nicht nur zur Aufbereitung können Sie uns Ihren Schmuck bringen. „Auch wenn Sie Veränderungen vornehmen möchten, wie z.B. Maßänderungen oder Umarbeitungen, oder Ihre Stücke kontrollieren lassen wollen, zum Beispiel ob die Edelsteine noch fest sitzen, die Ösen stabil sind oder die Ösen noch gut schließen, sind wir gern für Sie da.“

Darüber hinaus bieten wir Ihnen alle Arbeiten an, die ein erstklassiges Goldschmiedeatelier machen kann. „Neuanfertigungen, entweder nach den Ideen unserer Kunden oder Entwurfsarbeiten aus unserem Haus, sind auch mit Anlieferung von Kundensteinen und Edelmetallen möglich“, so Birgit Hofacker weiter. „Ebenso restaurieren wir Ihre alten Schmuckstücke. Als eingetragener Handwerksbetrieb dürfen wir auch in Corona-Zeiten unserer Arbeit mit dem gewohnten Enthusiasmus und der Liebe zum Detail nachgehen.“

Geltende Hygienekonzepte und Vorgaben werden umgesetzt

Der gesamte Prozess, von der Übergabe der Schmuckstücke an uns bis zur Abholung durch Sie läuft selbstverständlich unter den gegebenen Hygienekonzepten und Vorgaben ab. Desinfektionsmittel, Mundschutz, Trennwände, etc. sind natürlich vorhanden. Bei der Übergabe dürfen bis zu zwei Personen aus einem Haushalt unser Geschäft betreten. Dabei findet in unseren Räumen keine Beratung statt, dazu stehen wir Ihnen aber über verschiedene Online-Plattformen (Facetime, Zoom, Webex, WhatsApp) zur Verfügung. Für jeden Besuch bei uns muss ein Termin gemacht werden, um Wartezeiten zu vermeiden.

Nutzen Sie die Gelegenheit und schenken Sie Ihrem Schmuck die Aufmerksamkeit, die er verdient – auch und gerade in diesen schweren Zeiten. Melden Sie sich einfach bei uns, wir von Goldschmiede Hofacker freuen uns auf Sie.

Telefon: +49(0)261-12202
E-Mail: koblenz@goldschmiede-hofacker.de

Ihr Team von Goldschmiede Hofacker

Corona-Lockdown: Wir sind trotzdem für Sie da!

Corona-Lockdown: Wir sind trotzdem für Sie da!

In diesen Tagen ist an ausgehen nicht zu denken. Nutzen Sie doch die Zeit, und bringen Sie Ihre Uhr zur Revision. Oder lassen Sie Ihr Lieblingsschmuckstück mal wieder aufarbeiten. Wie das gehen soll, wenn alles geschlossen ist? Wir von Goldschmiede Hofacker helfen Ihnen gerne.

Wir wurden in den vergangenen Tagen und Wochen oft gefragt, wann wir denn wohl wieder öffnen und unsere Dienste anbieten dürfen. Die Antwort auf diese Frage ist dabei ganz einfach: Auch in der Zeit des Lockdowns dürfen sich unsere Werkstätten – sowohl die Uhrmacherei, als auch die Goldschmiede – weiter um Ihre Schmuckstücke und Uhren kümmern. Revision, turnusmäßige Wartungsarbeiten, Polieren und Reinigen, das gesamte Spektrum der handwerklichen Kunst eben. Und das alles selbstverständlich mit der gewohnten Sorgfalt, Hingabe und Liebe zum Detail.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf

Wir von der Goldschmiede Hofacker sind ein eingetragener Handwerksbetrieb und haben daher die Erlaubnis, genannte Arbeiten durchzuführen und unseren Kunden anzubieten. Scheuen Sie sich also bitte nicht, uns zu kontaktieren. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wir werden Ihnen gerne bei Ihren Problemen behilflich sein. Unsere Meister freuen sich schon jetzt, Ihre Uhren oder Schmuckstücke wieder in altem Glanz erstrahlen zu lassen.

Melden Sie sich einfach bei uns, wir freuen uns auf Sie!

Telefon: +49(0)261-12202
E-Mail: koblenz@goldschmiede-hofacker.de

Ihr Team von Goldschmiede Hofacker

 

So schön wie der Regenwald des Meeres

So schön wie der Regenwald des Meeres

Koralle als Schmuck ist ein schwieriges Thema. Umweltzerstörung und Raubbau haben die Meere nahezu leergefegt. Wir setzen daher auf einen ganz besonderen, umweltfreundlichen Werkstoff, der den Zauber von Korallenschmuck weiterleben lässt.

Sie gehören zu dem Schönsten, was es unter Wasser zu entdecken und beobachten gibt: Korallen. Sie bringen Farbe ins Dunkel der Meere und füllen große Teile des Meeresbodens mit Leben. Ihr Ansammlungen in Korallenriffen werden auch als „Regenwald des Meeres“ bezeichnet, weil sich hier eine unglaubliche Artenvielfalt zusammenfindet. Weltweit gibt es geschätzt 2500 unterschiedliche Korallenarten. Einige davon sind so schön anzuschauen, dass Menschen bereits vor mehr als 30.000 Jahren begannen, Schmuck aus ihnen herzustellen. Ein Trend, der bis heute anhält.

Echte, natürliche Korallen kommen fast nicht mehr zum Einsatz

Schmuck aus Korallen ist immer noch sehr beliebt, unter anderem, weil er so selten geworden ist. Echte, natürlich gewachsene Korallen kommen dabei fast gar nicht mehr zum Einsatz. Die ökologische Situation der Ozeane hat das Vorkommen der für die Schmuckherstellung geeigneten Korallenarten auf ein erschreckend kleines Maß dezimiert. Der Versuch, Korallen im Sinne der Nachhaltigkeit zu züchten, ist nur schwer zu realisieren. Korallen wachsen nur wenige Millimeter im Jahr, was für eine stetigen Nachschub nicht ausreichend ist.

Der Abbau bestimmter Korallenarten ist mittlerweile verboten, weshalb immer öfter auf rekonstruierte Koralle für die Anfertigung hochwertiger Schmuckstücke zurückgegriffen wird. Auch wir verwenden in unserem Hause nur diese Art für unsere Arbeiten. Wir beziehen unsere rekonstruierte Koralle komplett bei unserem renommierten Edelstein-Lieferanten Groh + Ripp aus Idar-Oberstein. Hier können wir – und natürlich dann auch unsere Kunden – sicher sein, dass keinerlei Raubbau an der Natur betrieben wird.

Kein Modeschmuck oder Plastikimitate

Die rekonstruierte Koralle aus diesem Hause ist zu 100 Prozent eine Korallenimitation. Die Hauptbestandteile sind Bariumsulfat und Kunststoff. Dadurch sind die rekonstruierten Korallen aber keineswegs Modeschmuck oder Plastikimitate. Es sind echte Steine, die in ihrer Farbgebung der bekannten und beliebten roten Koralle nachempfunden sind. Wir sind auf jeden Fall stolz darauf, durch den Einsatz dieses Werkstoffes die Zerstörung der Umwelt nicht weiter zu fördern.

Wie schön die rekonstruierte Koralle ist, beweisen unsere beiden Schmuckstücke, die wir Ihnen an dieser Stelle präsentieren möchten. Zum einen wäre da der wundervolle rote Ring aus der Collection BHS. Hier wird eine Ringschiene aus feinstem 750/- Roségold mit rekonstruierter Koralle kombiniert, was eine fantastische, farbliche Wärme erzeugt. In Kombination mit insgesamt 31 Brillanten ein toller Ring. Zum anderen haben wir da unseren Flying Diamond Anhänger. Hier scheint ein Brillant inmitten eines Rings aus rekonstruierter, roter Koralle zu fliegen. Die Öse, mit der der Anhänger an einer Kette befestigt wird, ist mit 20 weiteren Brillanten besetzt.

Wenn Sie an dem wundervollen Werkstoff der rekonstruierten Koralle interessiert sind und erfahren möchten. wie wir ihn einsetzen, sprechen Sie uns doch einfach darauf an. Wir freuen uns, Ihnen einige Schmuckstücke zeigen zu dürfen.

Ihr Team der Goldschmiede Hofacker

Der Rubin: Faszination in Rot

Der Rubin: Faszination in Rot

Seine Farbe ist faszinierend, betörend, legendär: Die Rede ist vom Rubin. Dieser Stein wurde schon im alten Indien verehrt und als „König der Edelsteine“ betitelt. Er ist gleichzeitig auch der „Edelstein der Könige“.

Zu finden ist der Rubin in fast unzähligen Varianten von Dunkelrot bis Hellrot, auch Abstufungen hin zum eleganten, blässlichen Rot sind keine Seltenheit. Kein Wunder, denn beim Rubin ist der Name Programm. Dieser leitet sich nämlich ab vom lateinischen Wort „ruber“, also „rot“ oder „der Rote“.

Rubine „glühen“ unter UV-Licht

Die Färbung bestimmt beim Rubin in hohem Maße seinen Wert. Wer zufällig (oder auch gewollt) einen Rubin in Taubenblutrot, einem kräftigen Rot mit einem leichten Stich ins Blaue, finden sollte, der darf sich freuen – denn diese Steine sind die beliebtesten, aber sehr seltenen und damit auch wertvollsten. Sie werden fast ausschließlich in Myanmar, dem früheren Burma, gefördert. Unter UV-Licht kann man Rubine zudem regelrecht zum Glühen bringen: Sie fluoreszieren sehr oft.

Im Sanskrit heißt der Rubin übrigens „ratnaraj“, was so viel wie „König der Edelsteine“ bedeutet. Gerade große Rubine sind seltener zu finden als große Diamanten. Gleichzeitig ist der Rubin auch der „Edelstein der Könige“: Das Tragen der Farbe Rot war historisch oft nur dem Adel oder den Königshäusern gestattet. Das macht die Rubine zu den Edelsteinen der Wahl, wenn es um Königskronen, königlichen Schmuck oder Insignien geht. Die böhmische St.-Wenzels-Krone beispielsweise enthält einen rund 250 Karat schweren Rubin, während sich zwei vermeintliche große Rubine in den englischen Kronjuwelen später als Spinelle entpuppten. 

Hofacker-Rubin sind allesamt Taubenblutrot

Natürlich haben auch wir bei Goldschmiede Hofacker Schmuckstücke mit Rubinen im Angebot, und auf deren Echtheit und Seltenheit können Sie vertrauen. Unsere Steine erstrahlen allesamt im genannten Taubenblutrot. Vorstellen wollen wir Ihnen an dieser Stelle unseren Ring aus der Collection Edition. Dieser ist gefertigt aus feinstem 750er Weißgold. In der Mitte der Ringschiene sitzt ein prächtiger Rubin mit einem Gewicht von 3,02 ct.. 212 im Pavé gesetzte Diamanten umgeben den wundervollen roten Edelstein und ermöglichen ihm durch ihr Funkeln einen ganz besonderen Auftritt.

Haben wir Ihr Interesse an Rubinen und/oder unserem Ring geweckt? Dann sprechen Sie uns doch einfach an, wir zeigen Ihnen gern mehr von diesen wundervollen Edelsteinen.

Ihr Team von Goldschmiede Hofacker

Der Paraiba-Turmalin: ein Stein zum Träumen

Der Paraiba-Turmalin: ein Stein zum Träumen

Er gehört zu den beliebtesten und kostbarsten Trendsteinen der letzten Jahre. Der Paraiba-Turmalin überzeugt die Edelsteinliebhaber auf der ganzen Welt mit seiner Schönheit und Seltenheit. Für uns ist er das Highlight unserer Edition 2020.

Jeden einzelnen Tag des Jahres sind wir bei Goldschmiede Hofacker umgeben von umwerfend schönen Schmuckstücken und eleganten Uhren. Wir sehen und verarbeiten feinste Edelsteine, bei deren Anblick man ganz leicht die Zeit vergisst. Aber auch wir werden trotz all der Schönheit, die uns täglich umgibt, immer wieder überrascht.

Gefangen von Farbe und Reinheit des Steines

Genauso geschah es Anfang des Jahres auf der Messe Inhorgenta Munich. Auf der Suche nach neuen Steinen für die von unseren Goldschmiedemeistern handgefertigten Schmuckstücke stießen wir auf einen unfassbar schönen Paraiba-Turmalin – und waren sofort gefangen von der Farbe des Steines, die an das Schimmern des Ozeans erinnert, seiner Reinheit und der schieren Größe. Er stammt aus einer Mine in Mosambik, die mittlerweile keine Steine mehr zutage bringt.

Mit seiner stattlichen Größe von 5,53 ct. und aufgrund der Seltenheit und Einzigartigkeit eignet sich dieser Stein nicht nur für die Verwendung in einem Schmuckstück, er ist auch eine ganz fantastische Wertanlage. Und obendrein auch noch eine, die man sogar tragen kann.

Unser Highlight in der neuen Edition 2020

Der Paraiba-Turmalin beeindruckt durch seine einzigartig leuchtenden, lebhaften Farben: Von Smaragdgrün und Mintgrün über Blaugrün, Türkis bis hin zu dunklem Violett und Blau reicht das Farbspektrum der Paraiba-Turmaline.

Unser Herzens-Turmalin erstrahlt in einem betörenden Türkisblau und ist der erste seiner Art, der bei uns präsentiert wird. Kein Wunder also, dass dieser Stein das Highlight unserer diesjährigen Edition ist, in der es in erster Linie um Edelsteine in allen Farben und Formen geht.

Wenn Sie mehr über die verschiedenen Farbedelsteine wissen möchten, dann sollten Sie am besten gleich einen Blick in unsere Edition werfen. Blättern Sie durch unsere Schmuckwelten und kommen Sie ins Träumen.

Ihr Team von Goldschmiede Hofacker

Der Saphir, der Edelstein des Himmels

Der Saphir, der Edelstein des Himmels

Seine Farbe hat ihm seinen Namen gegeben: Saphir hat im Griechischen die Bedeutung „blau“. Und genau so erstrahlt dieser Farbedelstein. Aber wussten Sie eigentlich, dass dies nicht die einzige Farbe ist, in der Saphire vorkommen?

Er gehört zu den beliebtesten Edelsteinen der Welt: der Saphir. Der als „Edelstein des Himmels“ bekannte Stein gehört zur Familie der Korunde, welche neben den Saphiren die nicht minder begehrten Rubine beinhaltet. Die am häufigsten auftretende Farbe bei den Saphiren ist das Blau, welches letztlich für den himmlischen Beinamen verantwortlich zeichnet.

Dieses Blau kann die unterschiedlichsten Ausprägungen haben: von Kornblumenblau über ein fast tintenhaftes Blau bis hin zu Violett oder Schwarzblau. Aber es gibt diesen wunderschönen Stein auch in allen Farben des Regenbogens. Dann wird der entsprechende Stein aber nicht mehr nur Saphir genannt, sondern er wird namentlich gekennzeichnet. Ein gelber Stein heißt dann eben „gelber Saphir“, ein pinker Stein „pinker Saphir“.

Hochfeiner Ceylon-Saphir auf Hofacker-Ring

Wenn allein von einem Saphir gesprochen wird, ist in den meisten Fällen der blaue Stein gemeint. Und eine Begegnung mit einem Saphir bleibt dem Betrachter meist unvergesslich. Das gilt auch und in Besonderem für den Ring aus der Goldschmiede Hofacker, den wir Ihnen an dieser Stelle präsentieren möchten.

Auf einer Ringschiene aus feinstem 750er Rosé- und Weißgold sitzt ein erstklassiger und äußerst prachtvoller, hochfeiner Ceylon-Saphir mit einem Gewicht von 4,66 ct.. Die Größe des Steins ist beachtlich, wirkt aber absolut nicht überladen. Auf der Ringschiene sind zwölf Diamanten im Princess-Cut gesetzt, die dem Saphir die perfekte, strahlende Bühne bereiten.

Noch mehr Edelsteine in der Goldschmiede Hofacker Edition 2020

Wenn wir Ihr Interesse an diesem Ring im Speziellen oder an Saphiren im Allgemeinen geweckt haben, dann sprechen Sie uns doch einfach auf diesen wundervollen Edelstein an. Es lohnt sich auch ein Blick in unsere neue Edition 2020, in der es in diesem Jahr in erster Linie um Edelsteine geht – und natürlich widmen wir auch hier dem Saphir einige Seiten. Blättern Sie doch am besten gleich hier los.

Ihr Team von Goldschmiede Hofacker