Die Macht der Farben: Blau

Die Macht der Farben: Blau

Blau kann ganz unterschiedlich auf uns wirken. Es kann entspannen, Stress abbauen und für eine kühle Atmosphäre sorgen. Wir werfen diesmal einen Blick auf die Vielfalt der beliebten Farbe und präsentieren Schmuckstücke, mit denen sich der weite Ozean an den Finger zaubern lässt.

Blau ist die Lieblingsfarbe der Deutschen. Fast die Hälfte aller Befragten machten bei einer Umfrage ihr Kreuzchen bei dieser Farbe. Sie soll Ruhe symbolisieren und für Entspannung sorgen. Diese Farbe lässt sich allerdings anders als andere Farbtöne nicht so leicht in eine Schublade stecken: Je nach Intensität hat sie eine komplett andere Wirkung. Blau ist die Farbe des Himmels, der sich von strahlend hell bis dunkelschwarz verfärben kann, und die des Meeres, von frischem Lagunenblau bis zum unergründlichen Graublau eines aufgepeitschten Meeres. Eine Palette an Tönen, die je nach Abtönwert für eine friedvoll-frische oder fast bedrohliche Atmosphäre steht. Generell ist Blau eine kalte Farbe.

Blau in Goethes Farbenlehre
Die Wirkung von Farbe hat übrigens auch Johann Wolfgang von Goethe fasziniert. Er beschäftigte sich unter anderem in seiner Abhandlung zur Farbenlehre intensiv damit und sagte über Blau: „So wie Gelb immer ein Licht mit sich führt, so kann man sagen, daß Blau immer etwas Dunkles mit sich führe. (…) Wie wir einen angenehmen Gegenstand, der vor uns flieht, gern verfolgen, so sehen wir das Blaue gern an, nicht weil es auf uns dringt, sondern weil es uns nach sich zieht.“ Er schrieb Farben zudem unterschiedliche Aspekte zu – Blau verband er mit Verstand.

Nomos Glashütte Club Campus

 Schmuck aus der hauseigenen Goldschmiede
Nicht nur Goethe hat es der Farbton angetan – auch wir arbeiten gern mit blauen Edelsteinen und überlassen ihnen die Hauptrolle, wie bei diesen beiden Schmuckstücken mit einem lagunenblauen Aquamarin. Der Aquamarin hat seinen Namen der Farbe zu verdanken („aqua“ bedeutet auf Latein Wasser und „marina“ Meer) und beeindruckt in unserem Ring aus der Collection Edition mit seiner klaren, frischen Blaufärbung (Aquamarin: 9,94 ct.). Ein extra Funkeln erhält er durch 12 Brillanten, eingefasst ist er in 750/- Weißgold.

Für einen stimmigen Auftritt im beruhigenden Blau passt unser Ohrschmuck aus der Collection Edition Unikat GA11. Bei diesem Unikat begleiten insgesamt 18 Brillanten den wunderbaren Edelstein. Gefasst sind beide Schmuckstücke jeweils in 750/- Weißgold, eine Kombination, die besonders gut zum friedvollen Blau passt und die erfrischend-kühle Ausstrahlung betont.

Bild von Madeleine Niesche mit  Aquamarin-Schmuck. Fotografin: Sarah Reuther

Die Macht der Farben: Gelb

Die Macht der Farben: Gelb

Gute-Laune-Macher gesucht? Dann schauen Sie schnell auf etwas Gelbes. Keine andere Farbe hebt unsere Stimmung so sehr, lässt uns so optimistisch sein und bläst Trübsal so einfach davon wie Gelb. Tauchen Sie mit uns ein in die Farbwelt der Sonne.

Sonnenblumengelb, Zitronengelb, Honiggelb – bei vielen löst allein das Lesen dieser Begriffe fröhliche Assoziationen aus. Viele denken an Sommer, Sonne und Sonnenblumen. Es überrascht daher eigentlich kaum, dass in der Farbpsychologie die Farbe für Heiterkeit und Optimismus steht. Sie weckt die Lebensgeister und stimmt uns fröhlich. Wer sich gern gelb kleidet, gilt als selbstbewusst und strahlt Lebensfreude aus. Ein ganzer Raum in gelber Farbe sorgt für eine heitere Atmosphäre. Etwas zarter abgetönt wird Gelb auch als optimale Farbe für das Arbeitszimmer empfohlen.

Farbbäder mit langer Historie
In der Farbtherapie wird jeder Farbe eine bestimmte Stimmung zugeordnet. Dieses Wissen sollen bereits vor mehr als 3000 Jahren die Ägypter genutzt haben und eigens Farbtempel errichtet haben. Jeder Tempel wurde in einer anderen Farbe gehalten, Kranke nahmen wohltuende Farbbäder. Auch heute setzt man zunehmend auf die Wirkung von Farbe. Gelb wird in der medizinischen Farbtherapie beispielsweise bei Mutlosigkeit und Niedergeschlagenheit eingesetzt.

Gelb in anderen Kulturen
In anderen Ländern hat die Farbe noch einen ganz anderen Stellenwert. In China etwa wird sie auch die „Farbe der Kaiser und Könige“ genannt, weil nur diese einst ausschließlich diese Farbe tragen durften. Bis heute ist die Farbe positiv besetzt und steht unter anderem für Weisheit. Auch in Thailand ist Gelb traditionell die Farbe der Monarchie.

Nomos Glashütte Club Campus
Nomos Glashütte Club Campus

Edelsteine in Gelb
Bei den Farbedelsteinen ist die Auswahl leider nicht so üppig, wie man es von anderen Farben kennt. Der wohl bekannteste Edelstein ist der gelb-goldene Citrin. Ebenfalls weitverbreitet ist der gelbe Saphir, den wir in unseren Collectionen meist im Pavé verarbeiten. So wie bei diesen hier gezeigten Ringen aus unserer Collection Mystère. Die 40 beziehungsweise 58 gelben Saphire zieren eine Ringschiene aus 750/- Roségold beim kleineren Modell und 750/- Weißgold bei der größeren Ausführung. Strahlende Brillanten schaffen bei den Gute-Laune-Ringen einen funkelnden Kontrast.

Bei unserem letzten Fotoshooting mit Schauspielerin Madeleine Niesche (Foto: Guido Karp) haben wir sie übrigens gebeten, auch unseren gelben Stimmungsmacher zu präsentieren. Es ist ein fröhliches Ensemble in Sonnengelb geworden, bei dem Ring und Model zugleich um die Wette strahlen.

 

Die Macht der Farben: Grün

Die Macht der Farben: Grün

In unserer neuen Serie stellen wir Ihnen Sommerfarben vor und wie sie auf uns wirken. Wir beginnen mit der Farbe des Lebens, Grün, und erklären, warum sie uns so entspannt.

In den Sommermonaten erfreuen wir uns neben Licht und Wärme auch an den satten Farben in der Natur. Sommerblumen im Garten und in Parks stehen in voller Blüte, an Feldrändern strahlen Mohn und Kornblumen um die Wette. Eine Wohltat für die Seele – denn laut Farbpsychologie beeinflussen Farben unsere Stimmung und unser Wohlbefinden. In unserer Goldschmiede umgeben wir uns ebenfalls gerne mit Farbedelsteinen und möchten in unserer neuen Serie die schönsten Sommerfarben vorstellen – und wie sie auf uns wirken. Dazu zeigen wir Schmuckstücke aus unseren Collectionen, die zur jeweiligen Sommerfarbe passen. Den Auftakt macht Grün, die Farbe des Lebens.

Pure Vitalität

Grün ist die Farbe der Hoffnung, wie man landläufig sagt. Und nimmt dabei womöglich Bezug auf lange zurückliegende Erfahrungen: Denn wenn nach einem kargen, langen Winter das frische Grün aus der Erde lugte, bedeutete das den Beginn von Wachstum und den Ausblick auf die nächste Ernte. Das Wort stammt vom althochdeutschen „gruoni“ ab und bedeutet ‚wachsen, sprießen, grünen‘. Die Farbe Grün lässt uns daher bis heute an den Frühling denken, an Natur und Fruchtbarkeit.

Nomos Glashütte Club Campus
Nomos Glashütte Club Campus

Wirkung der Farbe

In der Farbpsychologie wird Grün eine beruhigende Wirkung zugesprochen. Es soll gegen Stress wirken und Anspannungen lindern. Es fördert die Harmonie, Konzentrationsfähigkeit und Kreativität. Die Wirkung der Farbe wird auch bei medizinischen Farbtherapien eingesetzt und kann helfen, Schlafstörungen, Nervosität und Gereiztheit zu reduzieren. Grün kann das Immunsystem stärken und den Blutdruck regulieren. Auch Gartentherapien und Waldbaden sowie der Trend zum Urban Jungle mit Zimmerpflanzen in Wohnräumen setzen auf den beruhigenden Effekt der vitalen Farbe.

Edelsteine in Grün

In der Welt der Edelsteine sind grüne Variationen relativ häufig zu finden. Am bekanntesten und wertvollsten ist hier sicher der grüne, seltene Jadeit, auch als Jade bekannt. Es gibt aber auch Saphire, Amethyste oder gar Diamanten in wundervollen Grüntönen sowie Turmaline oder Kiwi-Topase.

Grüne Schmuckstücke aus der Goldschmiede Hofacker

Beim Fassen von Edelsteinen spielt die Legierung eine wichtige Rolle. Bei dem hier gezeigten Anhänger aus der HOFACKER Edition etwa haben wir einen wundervollen türkisgrünen Namibia-Turmalin (12,26 ct.) in Weißgold gefasst, wodurch das intensive Strahlen des türkisgrünen Steins der höchsten Güte noch besser zur Geltung kommt. Dank des Fancy-Schliffs wirkt es, als würde er nahezu leuchten. 30 Brillanten sorgen zudem für einen strahlenden Kontrast. Auch Schauspielerin Madeleine Niesche (Foto: Guido Karp) schmückt sich übrigens gern mit farbigen Edelsteinen und präsentiert unser Unikat, das sich bestens als Ihr ganz persönlicher Hoffnungsträger eignet.

Begehrter Glücksbringer: Unikate aus grünem Jadeit

Begehrter Glücksbringer: Unikate aus grünem Jadeit

Er strahlt symbolische Kraft aus und soll Glück bringen: der Jadeit, vielen besser bekannt als Jade. Aus dem wertvollen Mineral machen wir in der Goldschmiede Hofacker besondere Schmuckstücke. Entdecken Sie unsere Unikate, aufwendig gearbeitet und gekrönt mit raffinierten Details.

Wohl kaum ein Edelstein hat so eine magische Wirkung wie Jade. In Asien und insbesondere in China hatte speziell der grüne Jadeit, wie das Mineral korrekt heißt, bereits vor mehr als 8000 Jahren eine wichtige kulturelle Bedeutung. Jadeit ist in der chinesischen Kultur ein Symbol für Macht und Unsterblichkeit. Bis heute sind Schmuckstücke aus grüner Jade extrem beliebt und bringen – so ist man landläufig überzeugt – dem Träger Glück. Auch Skulpturen und Talismane aus Jade sind weitverbreitet im asiatischen Raum.

Großes Farbspektrum

Der Faszination des Edelsteins kann man sich auch hierzulande kaum entziehen. Viele denken bei Jade sogleich an die grüne Variation – aber neben dieser Farbe gibt es den Edelstein auch in Blau, Lila, Orange, Schwarz, Rosa, Rot, Weiß und Gelb. Der smaragdgrüne Jadeit ist äußerst selten und entsprechend wertvoll. Weltweit wird dieser Stein zu Höchstpreisen gehandelt. Die grüne Färbung entsteht durch die Beimengung von Eisen, Chrom und Mangan. Jadeite entstehen in Regionen mit viel plattentektonischer Bewegung innerhalb der Erdkruste, so wie beispielsweise in Myanmar, wo ein Großteil des weltweit gehandelten Vorkommens abgebaut wird.

Nomos Glashütte Club Campus
Nomos Glashütte Club Campus

Unikate aus der Goldschmiede Hofacker

Um die wertvollen Jadeite zu Schmuckstücken zu verarbeiten, sind handwerkliches Geschick und Fingerfertigkeit oberste Prämisse. In unserer Collection Edition haben wir diesen zwei Anhängern mit kunstvoller Gravur einen Rahmen aus 750/- Weißgold beziehungsweise 750/- Rosé- und Weißgold geschaffen. Bei beiden sorgen Korallen für einen spannenden Kontrast in der Komplementärfarbe Orangerot. Funkelnde Brillanten für zusätzliche Strahlkraft und Raffinesse. Sprechen Sie uns einfach an, wir erzählen Ihnen gerne mehr über diese beiden Unikate.

Fröhliche Farbtupfer: Mit Hofacker Couleur Belle den Sommer begrüßen

Fröhliche Farbtupfer: Mit Hofacker Couleur Belle den Sommer begrüßen

Bunte Farben passen perfekt zur Sommerzeit. Mit unseren Ringmodellen Belle aus der Collection Couleur setzen Sie fröhliche Akzente mit leuchtenden Edelsteinen in sattem Blau, Gelb und Hellgrün.

Farbige Edelsteine liegen uns schon seit vielen Jahren besonders am Herzen. Mit unserer Collection Couleur zelebrieren wir die Strahlkraft besonders schöner Steine und verarbeiten sie zu exklusiven Unikaten. Die Farbsteinringe Hofacker Couleur Belle etwa setzen Prasiolith, Citrin und London Blue Topas in ihrer ganzen Pracht in Szene. Ihr intensives Funkeln erhalten sie durch einen Sonnenschliff, der das eintretende Licht perfekt bricht.

Prächtige Quarze

Den hellgrünen Prasiolith (8,22 ct.) haben wir in einer Ringschiene aus 750/- Weiß- und Roségold gefasst. Der Prasiolith ist eine Varietät von Quarz, die lauchgrüne Farbgebung strahlt Ruhe aus und steht für Natürlichkeit. Für einen sonnigen Blickpunkt am Finger sorgt der gelb-orange Citrin (8,48 ct.), ebenfalls eine Quarz-Varietät. Gefasst ist er in 750/- Gelbgold und 750/- Weißgold.

Nomos Glashütte Club Campus
Nomos Glashütte Club Campus

Mysteriöser Blautopas

Wundervoll farbenprächtig präsentiert sich der London Blue Topas (11,02 ct.). Er passt zum nahenden Sommer und erinnert an tiefblaues Wasser einer Badebucht. Seine ungewöhnlich intensive Blaufärbung macht ihn zu einem der begehrtesten Blautopase. Der Farbton ähnelt schon fast einem Petrolton und verändert sich je nach Blickrichtung in der Intensität. Die Fassung in 750/- Weißgold und 750/- Roségold sorgt zusätzlich für einen spannenden Kontrast.

Bunte Akzente in Tropfenform

Bunte Akzente in Tropfenform

Diese Ohrhänger wissen, wie sie das Herz der Trägerin erobern. Entweder blitzen unsere Pampel charmant-farbenfroh durch dichte Haarsträhnen hindurch oder setzen spielerisch Akzente bei Hochsteck- und Kurzhaarfrisuren. Die bunten Schmuckstücke in Tropfenform haben absolutes Potential zum Lieblingsstück.

Das Wort Pampel bezeichnet in der Welt des Schmuckhandwerks die Schliffform, bei der edle Steine wie längliche Tropfen aussehen. Wir von der Goldschmiede Hofacker sind schon seit langem Fans dieser wundervollen rundlichen Form, die entspannt am Hals entlangfließt. Unsere Pampel schmeicheln nicht nur dem Gesicht, sondern sind auch haptisch ein Genuss mit ihrer samtig-kühlen Oberfläche.

Nomos Glashütte Club Campus
Nomos Glashütte Club Campus
Nomos Glashütte Club Campus

Bon-Bons aus dem Atelier Hofacker

Die neuen Kreationen gehören zur Familie unserer Collection Couleur, die – wie es der Name schon vermuten lässt – mit farbintensiven Preziosen fröhliche Blickpunkte setzt. Die neuen bunten Pampel nennen sich Hofacker Bon-Bon und erinnern dank der klaren Farbgebung der kostbaren Farbedelsteine, darunter rekonstruierter Lapislazuli, Koralle, Malachit und Türkis, ein wenig an herrlich-bunte Bonbons. Alle Pampel-Creolen gibt es wahlweise in Weiß- oder Roségold. Für ein glamouröses Finish sorgen die insgesamt 22 Brillanten – sie adeln die Gute-Laune-Paare ganz unauffällig mit einer eleganten Note.