Perlen brauchen Pflege

Perlen brauchen Pflege

Wer sich lange an der Schönheit seiner Perlen erfreuen möchte, sollte sie sorgsam behandeln und regelmäßig pflegen. Wir verraten Ihnen, worauf Sie bei der Perlenpflege achten sollten.

Perlen schmiegen sich seidenweich an die Haut ihrer Trägerin an. Ihre Oberflächen schillern samtig in den unterschiedlichsten Farbnuancen. Diese Meisterwerke der Natur versprühen einen besonderen Zauber. Doch diese Schönheit ist vergänglich, denn die natürliche Perlmuttschicht ist empfindlich und verliert bei falscher Handhabung ihren Glanz. Um das zu verhindern, haben wir folgende Pflegetipps für Sie:

Perlenschmuck tragen

Erstes Gebot bei Perlenschmuck: Tragen Sie ihn ausgiebig! Denn durch direkten Hautkontakt erhält die Perle auf natürlichem Weg ausreichend Feuchtigkeit, um ihren Glanz zu erhalten. Ausnahmen gelten allerdings für sportliche Aktivitäten, Saunabesuche und beim Sonnenbaden – Schweiß und Sonneneinstrahlung greifen die Oberfläche der Perle an.

So reinigen Sie Ihre Perlen richtig

Perlen mögen keine Reinigungsmittel, Wasser, Bürsten oder Ledertücher. An besten entfernen Sie Rückstände von Schweiß, Make-up oder Parfum direkt nach dem Ablegen des Schmucks mit einem weichen Tuch. Und sollte Ihr Perlenschmuck doch einmal nass geworden sein, sollten sie ihn behutsam trocken tupfen und offen bei Zimmertemperatur aufbewahren, bis er ganz getrocknet ist.

Tipps zur Aufbewahrung

Die Oberflächen der Perlen sind kratz- und stoßempfindlich. Achten Sie also bei der Aufbewahrung darauf, dass Ihr Perlenschmuck nicht durch andere Schmuckstücke beschädigt werden kann. Ideal ist die Aufbewahrung in einer eigenen Schatulle oder in einem Schmucksäckchen. Perlen mögen es kuschelig, kühl und dunkel.

Die professionelle Reinigung

Einmal jährlich ist eine professionelle Reinigung Ihres Perlenschmucks zu empfehlen. Sprechen Sie uns dazu gerne an. Wir überprüfen ebenfalls den Zustand des Fadens und ziehen Ihre Kette bei Bedarf mit und größter Sorgfalt neu auf.

 

Haben Sie Interesse an neuem Perlenschmuck oder möchten Ihre Perlen gerne bei uns reinigen lassen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! In Koblenz erreichen Sie uns per Telefon unter der Nummer 0261-12202 oder per E-Mail: koblenz@goldschmiede-hofacker. In Trier lautet unsere Telefonnummer 0651-9120977, und die E-Mail-Adresse ist trier@goldschmiede-hofacker.de. Selbstverständlich freuen wir uns auch immer über Ihren Besuch in einem unserer Geschäfte.

Perlen – Juwelen der Meere

Perlen – Juwelen der Meere

Perlen sind äußerst vielseitig und bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt. Das Vorurteil, bieder oder verstaubt zu sein, haben sie schon lange abgelegt. Denn Perlen lassen sich wunderbar mit anderen hochwertigen Materialien kombinieren, wodurch moderne und außergewöhnliche Designs entstehen.

Ob zur Jeans, einem Abendkleid oder zum Businessoutfit – Perlen können zu jedem Anlass und von jeder Altersgruppe getragen werden. Sie haben die Fähigkeit, sich dezent an unterschiedliche Farben und verschiedene Kleidungsstile anzupassen, und strahlen durch ihren besonderen Schimmer, den sogenannten Lüster, immer einen Hauch von Eleganz aus.

Perlenschmuck aus der Goldschmiede Hofacker

Natürliche Perlenvorkommen sind äußerst selten geworden, daher werden heutzutage fast ausschließlich Zuchtperlen zu Schmuckstücken verarbeitet. Ihre Schönheit wird davon aber nicht beeinträchtigt. Für unsere Schmuckkreationen verwenden wir hochwertige Süßwasserperlen, Südseeperlen und Tahitiperlen.

Süßwasserperlen werden in Flüssen und Seen gezüchtet. Sie stammen aus Japan oder China und haben häufig eine halbrunde oder ovale Form. Es gibt sie aber auch in kreisrund mit einem Durchmesser zwischen 9 und 11,5 Millimetern. Süßwasserperlen erstrahlen in einer großen Farbvielfalt von Creme, Rosé und Apricot bis hin zu Violett.

Südseeperlen werden in der Meeresregion zwischen Australien, Indonesien und Polynesien in der silberlippigen und der goldlippigen Perlmuschel Pinctada maxima gezüchtet. Sie gelten als kostbarste Zuchtperlen, da sie besonders groß werden können und einen ausgeprägten Lüster entwickeln können. Die Farbgebung der Südseeperlen hängt von der Muschelart ab. Ihr Farbspektrum umfasst die Farben Weiß, Silber, Creme, Rosé, Champagner und Gold in unterschiedlichen Ausprägungen.

Tahitiperlen sind ebenfalls Salzwasserperlen, die nach ihrem Zuchtort benannt sind. Das heißt, nur Perlen aus Französisch-Polynesien rund um Tahiti dürfen als Tahitiperlen verkauft werden. Sie wachsen in der schwarzlippigen Perlmuschel Pinctada margaritifera heran, die für ihre besondere dunkle Färbung sorgt. Ihr Grundton ist Silber, Grau, Braun oder fast Schwarz. Er wird von einem Farbenschimmer in Blaugrün, Pink oder Purpur überzogen.

Merkmale, die den Wert einer Perle bestimmen

Ähnlich wie bei Diamanten wird auch der Wert von Perlen nach festgelegten Kriterien bestimmt. Dabei handelt es sich um die sogenannten 5S: Size (Größe), Shape (Form), Shade (Farbe), Shine (Lüster) und Surface (Oberfläche). Allgemein lässt sich sagen: Je größer, runder, glatter und glänzender eine Zuchtperle ist, desto wertvoller ist sie.

Möchten Sie mehr über unseren Perlenschmuck erfahren? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf! In Koblenz erreichen Sie uns per Telefon unter der Nummer 0261-12202 oder per E-Mail: koblenz@goldschmiede-hofacker. In Trier lautet unsere Telefonnummer 0651-9120977, und die E-Mail-Adresse ist trier@goldschmiede-hofacker.de. Selbstverständlich freuen wir uns auch immer über Ihren Besuch in einem unserer Geschäfte.

Schliffe und Fassungen, die Diamanten in Szene setzen

Schliffe und Fassungen, die Diamanten in Szene setzen

Erst ein Schliff macht aus einem Rohdiamanten einen faszinierenden Edelstein. Ein Stein allein ist aber noch kein Schmuckstück. Dies entsteht in unserer Goldschmiede durch meisterhaftes Geschick und Kreativität.

Wer an einen Diamanten denkt, hat in der Regel einen geschliffenen Edelstein vor Augen – nicht den unscheinbaren Rohdiamanten, den man aus den Tiefen der Erde zu Tage gebracht hat. Nein – wir begehren den wunderbar funkelnden, klaren Stein mit einer Vielzahl unterschiedlicher Facetten, die das Licht auf eindrucksvolle Weise reflektieren. Diesen Effekt erzielen wir mit dem Schliff des Diamanten. Daher ist der Schliff auch eines der Merkmale, das zur Bestimmung des Wertes herangezogen wird.

Wir von der Goldschmiede Hofacker kaufen bereits geschliffene Diamanten ein und entscheiden in unserer Werkstatt, welche Schmuckstücke daraus entstehen. Ein wichtiges Element, das das Erscheinungsbild der Schmuckkreation prägt, ist die Fassung. Sie ist nicht nur eine Notwendigkeit, um den Stein im Schmuckstück zu halten oder ihn zu schützen, sie ist auch Teil der Kreation.

Krappen- und Zargenfassung vereint

Der Anhänger aus unserer Collection Classic zeigt sehr deutlich, dass die Fassung neben ihrer Funktion auch ein Stilelement ist. Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht hier der Diamant im Cushion Cut, der sich durch eine quadratische Form mit abgerundeten Ecken auszeichnet. Doch ebenso auffallend ist die außergewöhnliche Fassung. Hier haben wir die Krappen- und die Zargenfassung miteinander vereint und verleihen dem Anhänger so sein individuelles Aussehen.

Diamantschmuck im Emerald Cut

Je größer der Diamant ist, desto klarer sind auch die Details, die jeden Schliff auszeichnen, zu erkennen. Aus unserer Collection Classic präsentieren wir Ihnen einen Ring und einen Anhänger, die mit einem großen Diamanten im Emerald Cut versehen sind. Sehr deutlich sind die lang gezogenen, stufenförmigen Facetten zu erkennen. Während der Diamant im Ring von einer Krappenfassung gehalten wird, haben wir für den Anhänger eine Zargenfassung verwendet. Im direkten Vergleich wird deutlich, wie sehr die Fassung das Erscheinungsbild prägt. Für den Ring LaLigne aus unserer Collection Edition haben wir ebenfalls einen Diamanten im Emerald Cut verwendet. Der Stein von 3,0 ct. ist mit einer schmalen Zargenfassung versehen.

Möchten Sie mehr über wundervollen Diamantschmuck erfahren oder sind Diamanten als Kapitalanlage interessant für Sie? In Koblenz erreichen Sie uns per Telefon unter der Nummer 0261-12202 oder per E-Mail: koblenz@goldschmiede-hofacker. In Trier lautet unsere Telefonnummer 0651-9120977, und die E-Mail-Adresse ist trier@goldschmiede-hofacker.de. Selbstverständlich freuen wir uns auch immer über Ihren Besuch in einem unserer Geschäfte.

Wie viel ist ein Diamant wert?

Wie viel ist ein Diamant wert?

Mit der Frage nach dem Wert meinen wir nicht den emotionalen Wert, den Menschen mit einem Diamantschmuckstück verbinden, auch wenn dieser gewiss ausgesprochen hoch sein kann. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie der materielle Wert beziehungsweise die Qualität eines geschliffenen Diamanten bestimmt wird.

Diamanten gehören zu den wertvollsten Edelsteinen. Deshalb sind sie nicht nur bei Schmuckliebhabern äußerst begehrt, sondern wecken auch das Interesse von Menschen, die eine Kapitalanlage suchen. Doch wie wird der Wert eines Diamanten eigentlich bestimmt? Und worauf sollten Anleger achten, wenn sie Diamanten als Kapitalanlage kaufen?

Die vier Cs – die klassischen Bewertungskriterien

Es gibt eindeutige und anerkannte Kriterien, nach denen Diamantexperten die Qualität und damit auch den Wert eines geschliffenen Diamanten beurteilen. In der Schmuckbranche werden die Kriterien zur Wertbestimmung in der Regel einfach nur als die vier Cs bezeichnet. Diese stehen für Carat (Gewicht), Colour (Farbe), Clarity (Reinheit) und Cut (Schliff). Wichtig ist hierbei, dass sich der endgültige Wert eines Diamanten aus der Summe aller Kriterien ergibt. Ein größerer Stein ist also nicht zwangsläufig wertvoller als ein kleinerer.

Das bekannteste Kriterium, um den Wert eines Diamanten zu bestimmen, ist Carat, also die Gewichtseinheit für Diamanten und Edelsteine. Doch Colour (Farbe) und Clarity (Reinheit) sind ebenso wesentliche Kriterien. Die Unterschiede sind zwar in der Regel für das bloße Auge nicht erkennbar, doch Experten sehen das ein wenig anders. Sie erkennen die kleinen, aber feinen Farbnuancen und Einschlüsse, anhand derer sie Diamanten unterschiedlichen Farb- und Reinheitsklassen zuordnen. Je transparenter und reiner ein Diamant ist, desto seltener und folglich wertvoller ist er.
Der Cut (Schliff) eines Diamanten ist ausschlaggebend für sein besonderes Funkeln, das auch als „Feuer“ bezeichnet wird. Als perfekter Schliff gilt der Brillantschliff, der durch seine 57 optimal proportionierten Facetten eine sogenannte Totalreflexion erzeugen kann. Doch auch wenn der Schliff in besonderer Weise zum Erscheinungsbild des Diamanten beiträgt, so spielt er doch bei der Wertbestimmung im Vergleich zu den anderes Cs eine eher untergeordnete Rolle.

Certificate und Confidence – zwei weitere Cs für Ihre Sicherheit beim Kauf

Im Laufe der Jahre haben wir festgestellt, dass diese vier Cs zwar entscheidend für die Wertermittlung sind, doch der seriöse Verkauf von Diamanten erfordert noch ein wenig mehr. Deshalb fügen wir zwei weitere Cs hinzu: Certificate (Zertifikat) und Confidence (Vertrauen).

Beim Kauf von Anlage-Diamanten sollten Sie darauf achten, dass sie über ein gemmologisches Zertifikat von einem international anerkannten gemmologischen Labor verfügen. Nur mit einem solchen Zertifikat können Sie sicher sein, dass der Wert Ihres Diamanten korrekt bestimmt wurde, und können dies auch nachweisen. Unsere Diamanten sind zum Beispiel vom GIA (Gemological Institut of America) geprüft. Mit Confidence meinen wir das Vertrauen, das Sie uns entgegenbringen. Das Vertrauen in unsere Erfahrung und unsere gemmologische Expertise. Das Vertrauen ist die Basis unserer Zusammenarbeit.

Diamantschmuck bei Hofacker

Diamanten finden sich in vielen unserer Schmuckkreationen der unterschiedlichen Collectionen wieder. Auf dem Titelbild unserer neuen Diamantbroschüre sehen Sie zum Beispiel einen Anhänger in 750er Weißgold aus unserer Collection BHS. Ein Brillant von 1,10 ct. steht im Zentrum und wird von schwarzem Onyx und 38 weiteren Brillanten von 0,17 ct. umrahmt. Der Ring aus unserer Collection Classic gehört zu unseren neuen Designs. Er ist ebenfalls mit einem Brillanten von 1,10 ct. besetzt und rundum mit einer schwarzen Acryleinlage versehen, um einen wunderschönen seitlichen Effekt zu erzeugen.

Möchten Sie mehr über wundervollen Diamantschmuck erfahren oder sind Diamanten als Kapitalanlage interessant für Sie? In Koblenz erreichen Sie uns per Telefon unter der Nummer 0261-12202 oder per E-Mail: koblenz@goldschmiede-hofacker. In Trier lautet unsere Telefonnummer 0651-9120977, und die E-Mail-Adresse ist trier@goldschmiede-hofacker.de. Selbstverständlich freuen wir uns auch immer über Ihren Besuch in einem unserer Geschäfte.

Wir präsentieren: Unsere neue Diamantbroschüre

Wir präsentieren: Unsere neue Diamantbroschüre

Diamanten sind einzigartig. Sie gelten aufgrund ihrer Reinheit und ihrer besonderen Härte als Symbol der Unvergänglichkeit, der ewigen Liebe und der Erinnerung. Deshalb werden sie gerne zu Schmuckstücken verarbeitet, doch auch als Kapitalanlage werden sie geschätzt.

 

Wir freuen uns sehr, Ihnen unsere neue Diamantbroschüre präsentieren zu können. Diamanten üben seit jeher eine besondere Faszination auf uns Menschen aus. Und auch wir Goldschmiede fühlen uns von ihnen angezogen, denn sie inspirieren uns immer wieder zu neuen Kreationen. Um Ihnen die Vielseitigkeit dieser nahezu farblosen Edelsteine näherbringen zu können, haben wir unseren neuen Diamanthighlights erneut eine ganze Broschüre gewidmet. Auf über 20 Seiten erleben Sie die große Vielfalt unseres Diamantschmucks, der in all unseren Collectionen zu finden ist – elegant und zeitlos schön.

Diamanten – eine funkelnd schöne Kapitalanlage
Viele Menschen sehen in Diamanten allerdings nicht nur ein Schmuckstück, sondern auch eine Kapitalanlage. Denn Diamanten haben neben ihrer faszinierenden Wirkung auch einen hohen finanziellen Wert. Sie bieten höchsten Wert auf kleinstem Raum.

Bei Diamanten handelt es sich um sogenannte Sachwertanlagen. Diese gewinnen gerade wieder an Attraktivität für Anleger, da die Finanz- und Kapitalmärkte aufgrund der andauernden Coronapandemie und des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine massiv unter Druck stehen. Eine weltweit hohe Inflation und starke Kursschwankungen an den Aktienmärkten sind die Folge. Ein Vorteil von Diamanten ist, dass sie über die Zeit betrachtet eine hohe Wertstabilität aufweisen. Aktuell lässt sich sogar eine Preissteigerung feststellen, da einige unrentable Minen geschlossen wurden und Diamanten aus Russland derzeit aufgrund der aktuellen Lage nicht importiert werden. Es stehen also insgesamt weniger Rohdiamanten zur Verfügung.

Diamanten bei HOFACKER
Sind Diamanten die richtige Kapitalanlage für Sie? Eine Preisübersicht der bei uns zur Verfügung stehenden Diamanten finden Sie auf Seite 23 unserer Diamantbroschüre. Sie können diese Diamanten entweder als singuläre Kapitalanlage kaufen und sie dann sicher verwahren, oder wir verarbeiten sie zu einzigartigen Schmuckstücken und verleihen ihnen damit zusätzlich zu ihrem finanziellen Wert auch einen emotionalen.

Wie eindrucksvoll hochkarätiger Diamantschmuck wirkt, zeigt Ihnen unsere Collection Classic. Ohrschmuck, Ring und Kette sind allesamt aus 750er Weißgold gefertigt. Der Ohrschmuck ist mit zwei Brillanten zu je 2,06 ct. besetzt. Der Brillant des Rings verfügt über 3,09 ct. und die Kette hat einen Anhänger mit einem Brillanten von sogar 3,108 ct.

Haben wir Ihre Neugierde geweckt? Unter diesem Beitrag können Sie direkt in unserer Online-Broschüre blättern. In unseren Geschäften bieten wir ebenfalls hochwertige gedruckte Exemplare an – solange der Vorrat reicht.

Ihre Goldschmiede Hofacker

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.yumpu.com zu laden.

Inhalt laden

Der Bufftop-Schliff – das Beste aus zwei Welten

Der Bufftop-Schliff – das Beste aus zwei Welten

Oben glatt und unten facettiert – das zeichnet den Bufftop-Schliff aus. Durch die Vereinigung unterschiedlicher Schliffarten entstehen faszinierende Effekte, die von den individuellen Eigenschaften eines Edelsteins bestimmt werden.

Jede Schliffart verfügt über charakteristische Merkmale. Der Cabochonschliff betont die Farbe und sorgt für einen samtigen Glanz des Edelsteins. Ein Facettenschliff verleiht dem Edelstein ein individuelles Aussehen und ein besonderes Funkeln durch interessante Lichtreflexionen. Doch gibt es nur entweder das eine oder das andere? Nein, denn der Bufftop-Schliff vereint die Vorzüge beider Schliffarten miteinander.

Ein gemischter Schliff mit faszinierender Wirkung
Der Bufftop-Schliff ist ein sogenannter gemischter Schliff. Die Oberseite, also die Krone des Edelsteins wird mit einem Cabochonschliff versehen. Sie ist dadurch leicht gewölbt, glänzend poliert und fühlt sich angenehm weich an. Der untere Teil eines Edelsteins wird Pavillon genannt. Dieser wird beim Bufftop-Schliff mit einem Facettenschliff versehen. Je nach Anzahl und Anordnung der Facetten entstehen spannende Lichtreflexionen und interessante Muster. Doch nicht nur die Facetten, sondern auch die Lichtdurchlässigkeit des Edelsteins ist entscheidend für die Wirkung des Schliffs. Deshalb werden nur transparente oder transluzente Edelsteine mit einem Bufftop-Schliff versehen. Je transparenter ein Stein ist, desto stärker offenbart sich das beeindruckende Lichtspiel, das durch die Facetten entsteht.

Ursprünglich wurde der Bufftop rund geschliffen. Doch seit vielen Jahren wird er auch in anderen Formen wie zum Beispiel im Oval-, Navette- oder Carreeschliff ausgeführt.

Ein Schliff – und doch immer anders
Der Amethyst, der Granat und der Citrocitrin, mit denen die Ringe aus unserer Modellreihe „Danah“ der HOFACKER Collection Couleur besetzt sind, verdeutlichen sehr anschaulich, wie unterschiedlich stark der Glanz, die Facetten und das Funkeln beim Bufftop-Schliff zur Geltung kommen können. Alle Ringe sind aus 750er Gold gefertigt.

Möchten Sie mehr über diese einzigartigen Schmuckstücke erfahren? Dann kontaktieren Sie uns gerne! In Koblenz erreichen Sie uns per Telefon unter der Nummer 0261-12202 oder per E-Mail: koblenz@goldschmiede-hofacker. In Trier lautet unsere Telefonnummer 0651-9120977, und die E-Mail-Adresse ist trier@goldschmiede-hofacker.de. Selbstverständlich freuen wir uns auch immer über Ihren Besuch in einem unserer Juweliergeschäfte.