Oben glatt und unten facettiert – das zeichnet den Bufftop-Schliff aus. Durch die Vereinigung unterschiedlicher Schliffarten entstehen faszinierende Effekte, die von den individuellen Eigenschaften eines Edelsteins bestimmt werden.

Jede Schliffart verfügt über charakteristische Merkmale. Der Cabochonschliff betont die Farbe und sorgt für einen samtigen Glanz des Edelsteins. Ein Facettenschliff verleiht dem Edelstein ein individuelles Aussehen und ein besonderes Funkeln durch interessante Lichtreflexionen. Doch gibt es nur entweder das eine oder das andere? Nein, denn der Bufftop-Schliff vereint die Vorzüge beider Schliffarten miteinander.

Ein gemischter Schliff mit faszinierender Wirkung
Der Bufftop-Schliff ist ein sogenannter gemischter Schliff. Die Oberseite, also die Krone des Edelsteins wird mit einem Cabochonschliff versehen. Sie ist dadurch leicht gewölbt, glänzend poliert und fühlt sich angenehm weich an. Der untere Teil eines Edelsteins wird Pavillon genannt. Dieser wird beim Bufftop-Schliff mit einem Facettenschliff versehen. Je nach Anzahl und Anordnung der Facetten entstehen spannende Lichtreflexionen und interessante Muster. Doch nicht nur die Facetten, sondern auch die Lichtdurchlässigkeit des Edelsteins ist entscheidend für die Wirkung des Schliffs. Deshalb werden nur transparente oder transluzente Edelsteine mit einem Bufftop-Schliff versehen. Je transparenter ein Stein ist, desto stärker offenbart sich das beeindruckende Lichtspiel, das durch die Facetten entsteht.

Ursprünglich wurde der Bufftop rund geschliffen. Doch seit vielen Jahren wird er auch in anderen Formen wie zum Beispiel im Oval-, Navette- oder Carreeschliff ausgeführt.

Ein Schliff – und doch immer anders
Der Amethyst, der Granat und der Citrocitrin, mit denen die Ringe aus unserer Modellreihe „Danah“ der HOFACKER Collection Couleur besetzt sind, verdeutlichen sehr anschaulich, wie unterschiedlich stark der Glanz, die Facetten und das Funkeln beim Bufftop-Schliff zur Geltung kommen können. Alle Ringe sind aus 750er Gold gefertigt.

Möchten Sie mehr über diese einzigartigen Schmuckstücke erfahren? Dann kontaktieren Sie uns gerne! In Koblenz erreichen Sie uns per Telefon unter der Nummer 0261-12202 oder per E-Mail: koblenz@goldschmiede-hofacker. In Trier lautet unsere Telefonnummer 0651-9120977, und die E-Mail-Adresse ist trier@goldschmiede-hofacker.de. Selbstverständlich freuen wir uns auch immer über Ihren Besuch in einem unserer Juweliergeschäfte.