Blau kann ganz unterschiedlich auf uns wirken. Es kann entspannen, Stress abbauen und für eine kühle Atmosphäre sorgen. Wir werfen diesmal einen Blick auf die Vielfalt der beliebten Farbe und präsentieren Schmuckstücke, mit denen sich der weite Ozean an den Finger zaubern lässt.

Blau ist die Lieblingsfarbe der Deutschen. Fast die Hälfte aller Befragten machten bei einer Umfrage ihr Kreuzchen bei dieser Farbe. Sie soll Ruhe symbolisieren und für Entspannung sorgen. Diese Farbe lässt sich allerdings anders als andere Farbtöne nicht so leicht in eine Schublade stecken: Je nach Intensität hat sie eine komplett andere Wirkung. Blau ist die Farbe des Himmels, der sich von strahlend hell bis dunkelschwarz verfärben kann, und die des Meeres, von frischem Lagunenblau bis zum unergründlichen Graublau eines aufgepeitschten Meeres. Eine Palette an Tönen, die je nach Abtönwert für eine friedvoll-frische oder fast bedrohliche Atmosphäre steht. Generell ist Blau eine kalte Farbe.

Blau in Goethes Farbenlehre
Die Wirkung von Farbe hat übrigens auch Johann Wolfgang von Goethe fasziniert. Er beschäftigte sich unter anderem in seiner Abhandlung zur Farbenlehre intensiv damit und sagte über Blau: „So wie Gelb immer ein Licht mit sich führt, so kann man sagen, daß Blau immer etwas Dunkles mit sich führe. (…) Wie wir einen angenehmen Gegenstand, der vor uns flieht, gern verfolgen, so sehen wir das Blaue gern an, nicht weil es auf uns dringt, sondern weil es uns nach sich zieht.“ Er schrieb Farben zudem unterschiedliche Aspekte zu – Blau verband er mit Verstand.

Nomos Glashütte Club Campus

 Schmuck aus der hauseigenen Goldschmiede
Nicht nur Goethe hat es der Farbton angetan – auch wir arbeiten gern mit blauen Edelsteinen und überlassen ihnen die Hauptrolle, wie bei diesen beiden Schmuckstücken mit einem lagunenblauen Aquamarin. Der Aquamarin hat seinen Namen der Farbe zu verdanken („aqua“ bedeutet auf Latein Wasser und „marina“ Meer) und beeindruckt in unserem Ring aus der Collection Edition mit seiner klaren, frischen Blaufärbung (Aquamarin: 9,94 ct.). Ein extra Funkeln erhält er durch 12 Brillanten, eingefasst ist er in 750/- Weißgold.

Für einen stimmigen Auftritt im beruhigenden Blau passt unser Ohrschmuck aus der Collection Edition Unikat GA11. Bei diesem Unikat begleiten insgesamt 18 Brillanten den wunderbaren Edelstein. Gefasst sind beide Schmuckstücke jeweils in 750/- Weißgold, eine Kombination, die besonders gut zum friedvollen Blau passt und die erfrischend-kühle Ausstrahlung betont.

Bild von Madeleine Niesche mit  Aquamarin-Schmuck. Fotografin: Sarah Reuther