In unserer neuen Serie stellen wir Ihnen Sommerfarben vor und wie sie auf uns wirken. Wir beginnen mit der Farbe des Lebens, Grün, und erklären, warum sie uns so entspannt.

In den Sommermonaten erfreuen wir uns neben Licht und Wärme auch an den satten Farben in der Natur. Sommerblumen im Garten und in Parks stehen in voller Blüte, an Feldrändern strahlen Mohn und Kornblumen um die Wette. Eine Wohltat für die Seele – denn laut Farbpsychologie beeinflussen Farben unsere Stimmung und unser Wohlbefinden. In unserer Goldschmiede umgeben wir uns ebenfalls gerne mit Farbedelsteinen und möchten in unserer neuen Serie die schönsten Sommerfarben vorstellen – und wie sie auf uns wirken. Dazu zeigen wir Schmuckstücke aus unseren Collectionen, die zur jeweiligen Sommerfarbe passen. Den Auftakt macht Grün, die Farbe des Lebens.

Pure Vitalität

Grün ist die Farbe der Hoffnung, wie man landläufig sagt. Und nimmt dabei womöglich Bezug auf lange zurückliegende Erfahrungen: Denn wenn nach einem kargen, langen Winter das frische Grün aus der Erde lugte, bedeutete das den Beginn von Wachstum und den Ausblick auf die nächste Ernte. Das Wort stammt vom althochdeutschen „gruoni“ ab und bedeutet ‚wachsen, sprießen, grünen‘. Die Farbe Grün lässt uns daher bis heute an den Frühling denken, an Natur und Fruchtbarkeit.

Nomos Glashütte Club Campus
Nomos Glashütte Club Campus

Wirkung der Farbe

In der Farbpsychologie wird Grün eine beruhigende Wirkung zugesprochen. Es soll gegen Stress wirken und Anspannungen lindern. Es fördert die Harmonie, Konzentrationsfähigkeit und Kreativität. Die Wirkung der Farbe wird auch bei medizinischen Farbtherapien eingesetzt und kann helfen, Schlafstörungen, Nervosität und Gereiztheit zu reduzieren. Grün kann das Immunsystem stärken und den Blutdruck regulieren. Auch Gartentherapien und Waldbaden sowie der Trend zum Urban Jungle mit Zimmerpflanzen in Wohnräumen setzen auf den beruhigenden Effekt der vitalen Farbe.

Edelsteine in Grün

In der Welt der Edelsteine sind grüne Variationen relativ häufig zu finden. Am bekanntesten und wertvollsten ist hier sicher der grüne, seltene Jadeit, auch als Jade bekannt. Es gibt aber auch Saphire, Amethyste oder gar Diamanten in wundervollen Grüntönen sowie Turmaline oder Kiwi-Topase.

Grüne Schmuckstücke aus der Goldschmiede Hofacker

Beim Fassen von Edelsteinen spielt die Legierung eine wichtige Rolle. Bei dem hier gezeigten Anhänger aus der HOFACKER Edition etwa haben wir einen wundervollen türkisgrünen Namibia-Turmalin (12,26 ct.) in Weißgold gefasst, wodurch das intensive Strahlen des türkisgrünen Steins der höchsten Güte noch besser zur Geltung kommt. Dank des Fancy-Schliffs wirkt es, als würde er nahezu leuchten. 30 Brillanten sorgen zudem für einen strahlenden Kontrast. Auch Schauspielerin Madeleine Niesche (Foto: Guido Karp) schmückt sich übrigens gern mit farbigen Edelsteinen und präsentiert unser Unikat, das sich bestens als Ihr ganz persönlicher Hoffnungsträger eignet.