Eine ägyptische Legende besagt, dass der Turmalin auf seinem langen Weg aus dem Inneren der Erde hinauf zur Sonne über einen Regenbogen gewandert sei und dabei alle Farben des Regenbogens aufgenommen habe.

Der Name Turmalin kommt vom singhalesischen Wort „tura mali“ und bedeutet „Stein mit gemischten Farben“. Seine Farbenpracht reicht von Rot über Rosa, Pink, Braun, Schwarz bis hin zu Gelb, Grün und Blaugrün, auch mehrfarbige Bicolor- oder Multicolor-Turmaline bringt die Natur hervor.

Ebenso vielfältig sind die Kräfte, die ihm nachgesagt werden. Besonders für anhaltende Liebe und Freundschaft ist er zuständig. Denn der Turmalin sorgt für einen harmonischen Energiefluss und schützt vor negativen Energien.

Der grüne Turmalin wird auch Verdelith genannt, nach dem spanischen Wort Verde für Grün. Er unterstützt positive Schwingungen und unterstützt seine Träger bei Neuanfängen. Dabei verstärkt er die Kreativität und fördert so Visionen und neue Ideen. Ebenfalls hilfreich für einen Neustart im Leben ist seine Eigenschaft, Ängste zu zerstreuen und für Gelassenheit zu sorgen.

Kurz gesagt: Der Besitzer eines grünen Turmalins hat das Glück stets auf seiner Seite und wandelt auf der Sonnenseite des Lebens.

Share This