Danah und LaLune – diese Schmucklinien aus der Goldschmiede Hofacker, die beide in der hauseigenen Collection Couleur zuhause sind, könnten gegensätzlicher kaum sein. Die einen Schmuckstücke sind äußerst farbenfroh, die anderen hingegen üben sich in dezenter Zurückhaltung.

 

Die Linie Danah setzt auf kräftige Farben, für welche edle Farbsteine sorgen. Hier kommen Blautopase, Citrine, Peridots, Granate und Amethyste zum Einsatz, welche ganz entzückend mit dem verwendeten Rosé-, Gelb- oder Weißgold harmonieren. Für diese Schmucklinie holten sich die Goldschmiede ihre Inspiration von Stücken vorchristlicher Goldschmiedekunst.

 

Ringe aus der Schmucklinie Danah von Goldschmiede Hofacker

Farbsteine ermöglichen individuelle Schmuckstücke

 

Goldschmiede Hofacker überführt diese Formen in die heutige Zeit und verleiht ihnen ein zeitgemäßes Gewand. Die verwendeten Steine betören durch ihre leuchtenden Farben. Sie lassen sich ganz wunderbar nach eigenen Vorstellungen kombinieren und ermöglichen so ganz individuelle Schmuckstücke.

 

Indische Mondsteine sorgen für Wärme und Weichheit

 

Die Linie LaLune schlägt derweil deutlich sanftere Töne an. Indische Mondsteine in Orange, Crème, Hell- und Dunkelgrau transportieren hier ein Gefühl von Wärme, Weichheit und Anschmiegsamkeit. Das erreichen sie durch einen einzigartigen flächenhaften Schimmer, der in der Bewegung über den Stein wandert. Diese Eigenschaftverleiht den Schmuckstücken ihren einzigartigen Charakter.

 Eingefasst in edles Rosé- oder Weißgold und zum Teil mit funkelnden Brillanten besetzt, entfalten die Ringe und der Ohrschmuck ihr betörendes Flair.

Share This