Es muss ja nicht in aller Herrgottsfrühe sein. Aber Wandern und Trekking sind derzeit absolut angesagt und gehören zur beliebtesten Freizeitaktivität der Deutschen.

Lange Zeit galt wandern als Alte-Leute-Hobby – diese Zeiten sind aber längst vorbei. Wandern ist Lifestyle und/oder echter Sport. Dazu bedarf es natürlich der passenden Ausrüstung.

Lifestyle und robuste Funktionalität für den Outdoor-Trip bietet der Automatik-Chronograph aus der Produktlinie 1858 von Montblanc. Sie ist von den legendären Profi-Uhren von Minerva aus den 1920er- und 1930er-Jahren inspiriert, die zu Militärzwecken und für Forschungsreisen entwickelt wurden.

Die moderne Interpretation verfügt in Chronographen-Version über ein poliertes und satiniertes 42-mm-Gehäuse in Bronze mit einem Zifferblatt in Khakigrün – schönster Ausdruck für den Trend der Rückkehr zur Natur und optimaler Hintergrund für die Bi-Compax-Zähler. Es bildet einen starken Kontrast zu den historischen Leuchtzeigern in Kathedralenform. Für optimale Ablesbarkeit sorgen außerdem die mit Superluminova beschichteten arabischen Ziffern. Abgerundet wird der kernige Look durch das hochwertige, gewebte „NATO“-Armband, ebenfalls in Khakigrün.

Die Gravur auf dem Gehäuseboden vereint drei für Wanderer und Bergsteiger bedeutsame Symbole: der Montblanc als Traumziel, ein Kompass für den stets richtigen Weg und gekreuzte Eispickel als Zeichen dafür, dass man mit Spazierengehen nichts am Hut hat.

Share This