Birgit Hofacker leitet seit vielen Jahren die Geschicke der Goldschmiede Hofacker in Koblenz und Trier. Warum sie ihre Arbeit und edlen Schmuck so liebt verrät Sie im Interview.

Was ist das Markenzeichen Ihrer Goldschmiede?

Unser außergewöhnliches Schmuckdesign. Wir lieben es zeitlos, geradlinig und schnörkellos und genauso gestalten wir auch unseren Schmuck. Über 80 Prozent stammen übrigens aus unserem eigenen Atelier und sind zu 100 Prozent made by Hofacker. Dabei gehen uns die Ideen nie aus, Jedes Jahr kreieren wir neue Einzelstücke und Modelle, die wir als Kleinstserien herstellen.

Sie sind tagtäglich mit dem wunderschönen Schmuck aus Ihrem Goldschmiedeatelier umgeben. Wird das nicht irgendwann langweilig?

Nein überhaupt nicht! Jedes Schmuckstück ist etwas ganz Besonderes und mit nichts anderem vergleichbar. Vor allem nicht mit Kollektionen weit verbreiteter Marken, die natürlich auch schönen Schmuck anbieten, aber eben nicht so einzigartige Kreationen wie wir, denen man unsere Leidenschaft sofort ansieht. Ich bin immer wieder begeistert, wenn neue Schmuckstücke aus dem Atelier kommen. Dann freue ich mich wie ein kleines Kind beim Auspacken an Weihnachten.

Haben Sie ein Lieblingsschmuckstück?

Ich liebe unsere Einzelstücke aus der „Collection Edition“, da in diesen seltene Edelsteine verarbeitet sind. Besonders haben es mir rote Steine angetan: Rubine, rote Turmaline, aber auch rote Granate oder dunkle Korallen. Letztlich bin aber begeistert von allen Edelsteinen, die mich mit ihrer ganz eigenen Ausstrahlung ansprechen, das hängt nicht von einer bestimmten Farbe ab. Steine haben Schwingungen, und ohne esoterisch daher zu kommen: Ich glaube, das spielt eine Rolle.

Neben schönem Schmuck haben Sie auch viel mit Menschen zu tun. Was reizt Sie daran ganz besonders?

Wir haben einen wunderbaren Beruf, da wir mit schönen Dingen zu tun haben und vor allem mit sehr netten, fast ausschließlich gut gestimmten Menschen, die sich etwas Schönes gönnen wollen. Verkaufsgespräche münden daher oftmals in privaten Gesprächen, was die Beratung auf dem Weg zum Traumschmuckstück wesentlich einfacher macht. Verschwiegenheit ist dabei natürlich unser oberstes Gebot.

Wie sieht Ihre Geschäftsphilosophie aus?

Unser Leidenschaft und das Engagement für außergewöhnliche Kreationen muss man jedem Schmuckstücke ansehen und beim Berühren fühlen können. Unser Leitspruch lautet daher: Ein Schmuckstück verlässt nur unser Haus, wenn es den Namen Meisterschmuck verdient.

Share This