Sie wollten schon immer mal die höchsten Gipfel der sieben Kontinente erklimmen? Mit der 1858 Geosphere Limited Edition 1858 gibt Ihnen Montblanc eine passende Uhr für Ihr großes Abenteuer an die Hand.

Rückkehr zur Natur – diese Lebenseinstellung ist in den vergangenen Jahren zu einem immer bedeutenderen Trend geworden, der mit allerlei Abenteuern gespickt ist. Eines davon ist das Bergsteigen, welches unter Freizeitsportlern immer beliebter wird. Die Schweizer Meisteruhrmacher aus dem Hause Montblanc haben sich eben diesem Thema angenommen und ihm mit der 1858-Linie ein eigenes Gesicht verliehen.

 

Das Modell 1858 Geosphere Limited Edition 1858 stellt dabei den heiligen Gral des Bergsteigens ins Zentrum: die Seven Summit Bergsteiger-Challenge. Das Ziel: Die jeweils höchsten Berge der sieben Kontinente besteigen. Dabei unterstützen soll die Abenteurer die Uhr von Montblanc.

Sie verfügt über ein poliertes und satiniertes 42-Millimeter-Bronzegehäuse mit khakigrünem Zifferblatt. Dieses unterstreicht die Verbindung zur Natur. Auf dem Zifferblatt sind die höchsten Berge der sieben Kontinente, die Seven Summits, mit roten Punkten auf zwei drehbaren Welthalbkugeln markiert. Die Uhr ist mit einer Manufaktur-Weltzeitkomplikation ausgestattet, welche von den Montblanc-Uhrmachern in Villeret entwickelt wurde. Hierbei handelt es sich um zwei gewölbte Halbkugeln, die innerhalb von 24 Stunden eine vollständige Umdrehung jeweils in entgegengesetzter Richtung vollführen.

 

Beide sind von einer 24-Zeitzonenskala samt Tag-/Nachtanzeige in kontrastierenden Farben umgeben. So können die verschiedenen Zeitzonen instinktiv abgelesen werden. Unterstrichen wird dies von der SuperLumiNova-Beschichtung auf den Kontinenten, die die Sichtbarkeit in der Nacht erhöhen.

Der durchweg moderne Look der Uhr wird von einem hochwertigen geflochtenen NATO-Armband in Khakigrün abgerundet, das auf das Zifferblatt abgestimmt ist.

Share This