Nomos Glashütte hat die Tangente Update im nachtblauen Look vorgestellt. So zeigt sie sich elegant wie immer und sportlich wie noch nie.

Nomos Glashütte steht seit 30 Jahren für moderne und schlichte Eleganz, die zahlreiche Liebhaber gewonnen hat: Immerhin ist die Manufaktur inzwischen Deutschlands größter Uhrenhersteller. Auch in diesem Jahr können sich Fans und Ästheten wieder über eindrucksvolle Neuheiten aus dem Hause Nomos Glashütte freuen.

Unser Favorit ist dabei das Erfolgsmodell Nomos Tangente Update, das es jetzt in einem wunderschönen Blau gibt – von Nomos „Nachtblau“ genannt. Die Uhr ist wie gemacht ist für den eleganten und dezenten Auftritt im Anzug. Durch ihre flache Bauweise von 7,8 Millimeter passt sie optimal unter die Manschette und hat mit ihrem Durchmesser von 40 Millimetern eine unaufdringliche Größe.

Nomos Glashütte Club Campus

 

Nomos Glashütte Club Campus

Durch die neue Farbgebung in Nachtblau zeigt sie aber noch weitere Facetten. So erhält die Tangente Update mit dem knallgrünen Datumsindikator einen geradezu sportlichen Charakter. Er gehört zum absoluten Highlight der Tangente Update – dem patentierten Ringdatum. Dieses ist nicht nur eine spannende ästhetische Umsetzung der Datumsanzeige, sondern hat auch einen praktischen Nutzen: Besser kann man den gesamten Monat nicht im Blick behalten.

Ermöglicht wird diese innovative Darstellung durch das Nomos-Manufakturkaliber DUW 6101 mit Datumsschnellverstellung. Dieses ist vielen auch als neomatik-Werk mit Datum ein Begriff und besticht durch seine geringe Bauhöhe. Und falls Sie die Uhr doch einmal ablegen wollen, steht eine Gangreserve von 42 Stunden zur Verfügung. Länger werden Sie diese wunderbare Uhr aber sowieso nicht aus den Augen lassen wollen!

Nomos Glashütte Club Campus
Nomos Glashütte Club Campus