Mit der Zürich Weltzeit Nachtblau hat NOMOS eine Weltzeituhr geschaffen, die hochkomplex ist – aber nur in ihrem Inneren. Ihre Ablesbarkeit ist dank des aufgeräumten und strukturierten Zifferblatts absolut komfortabel.

Auf einen Blick wissen, wie spät es in einer anderen Zeitzone ist – genau das bietet die Armbanduhr Zürich Weltzeit Nachtblau aus der Uhrenmanufaktur NOMOS Glashütte. Mit dieser Begleiterin verpassen Sie nie den richtigen Zeitpunkt für einen Anruf bei der Familie, wenn Sie auf Dienstreise oder im Urlaub sind. Aber auch für all jene, die zwar zu Hause geblieben sind, aber Kontakte im Ausland pflegen möchten, ist sie äußerst nützlich. Einfach auf den Knopf oberhalb der Aufzugskrone drücken und schon wird die gewünschte Zeitzone angezeigt.

24 Zeitzonen auf einem Zifferblatt – klar und übersichtlich

Die Zürich Weltzeit Nachtblau ist mit einer Weltzeit- und einer 24-Stunden-Anzeige ausgestattet, durch die das Einstellen und Ablesen einer zweiten Zeitzone zum Kinderspiel wird – genau genommen von 24 Zeitzonen. Auf der Weltzeitanzeige befinden sich die Namen von 24 großen Städten, die für die jeweilige Zeitzone stehen, in der sie sich befinden. Die Lokalzeit, die auf dem Zifferblatt angezeigt wird, entspricht der Zeitzone, die auf der 12-Uhr-Position ausgewählt ist.


Die zweite Zeitzonenanzeige befindet sich auf der 3-Uhr-Position. Das ist die Heimatscheibe, die sowohl volle als auch halbe Stunden anzeigt. Aufgrund der 24-Stunden-Einteilung entfällt die Notwendigkeit einer Tag/Nacht-Anzeige. Herrlich unkompliziert – eben ganz NOMOS. Ermöglicht wird dies alles durch das hochkomplexe Automatikkaliber DUW 5201 mit NOMOS-Swing-System und einer Gangreserve von circa 42 Stunden.

Ein elegantes Design mit vielen Details

Neben der besonderen Komplikation und ihrer außergewöhnlichen Darstellung sind es die kleinen ästhetischen Details, die der Zürich Weltzeit Nachtblau ihren einzigartigen Charme verleihen. So sind zum Beispiel die Bandanstöße in leicht verdrehter Form an das robuste 39,9-Millimeter-Gehäuse aus Edelstahl angebracht. Der dadurch entstehende kleine Abstand zwischen Bandanstoß und Lünette lässt das Gehäuse fast wie einen gefassten Diamanten erscheinen.

Ein ebenso feines Detail offenbart ein Blick auf die Zeiger. Sie sind an den Kanten facettiert und laufen spitz zu, sodass ihre Dreidimensionalität betont wird.

Gehalten wird diese exklusive Automatikuhr von einem Band aus Horween Genuine Shell Cordovan – einem der feinsten Leder der Welt. Es ist extrem strapazierfähig und bietet einen äußerst hohen Tragekomfort.

 

 

Möchten Sie mehr über die Zürich Weltzeit Nachtblau oder weitere Modelle aus dem Hause NOMOS Glashütte erfahren? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf! Wir beraten Sie gern. In Koblenz erreichen Sie uns per Telefon unter der Nummer 0261-12202 oder per E-Mail: koblenz@goldschmiede-hofacker. In Trier lautet unsere Telefonnummer 0651-9120977, und die E-Mail-Adresse ist trier@goldschmiede-hofacker.de. Selbstverständlich freuen wir uns auch immer über Ihren Besuch in einem unserer Geschäfte.