Perlen sind äußerst vielseitig und bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt. Das Vorurteil, bieder oder verstaubt zu sein, haben sie schon lange abgelegt. Denn Perlen lassen sich wunderbar mit anderen hochwertigen Materialien kombinieren, wodurch moderne und außergewöhnliche Designs entstehen.

Ob zur Jeans, einem Abendkleid oder zum Businessoutfit – Perlen können zu jedem Anlass und von jeder Altersgruppe getragen werden. Sie haben die Fähigkeit, sich dezent an unterschiedliche Farben und verschiedene Kleidungsstile anzupassen, und strahlen durch ihren besonderen Schimmer, den sogenannten Lüster, immer einen Hauch von Eleganz aus.

Perlenschmuck aus der Goldschmiede Hofacker

Natürliche Perlenvorkommen sind äußerst selten geworden, daher werden heutzutage fast ausschließlich Zuchtperlen zu Schmuckstücken verarbeitet. Ihre Schönheit wird davon aber nicht beeinträchtigt. Für unsere Schmuckkreationen verwenden wir hochwertige Süßwasserperlen, Südseeperlen und Tahitiperlen.

Süßwasserperlen werden in Flüssen und Seen gezüchtet. Sie stammen aus Japan oder China und haben häufig eine halbrunde oder ovale Form. Es gibt sie aber auch in kreisrund mit einem Durchmesser zwischen 9 und 11,5 Millimetern. Süßwasserperlen erstrahlen in einer großen Farbvielfalt von Creme, Rosé und Apricot bis hin zu Violett.

Südseeperlen werden in der Meeresregion zwischen Australien, Indonesien und Polynesien in der silberlippigen und der goldlippigen Perlmuschel Pinctada maxima gezüchtet. Sie gelten als kostbarste Zuchtperlen, da sie besonders groß werden können und einen ausgeprägten Lüster entwickeln können. Die Farbgebung der Südseeperlen hängt von der Muschelart ab. Ihr Farbspektrum umfasst die Farben Weiß, Silber, Creme, Rosé, Champagner und Gold in unterschiedlichen Ausprägungen.

Tahitiperlen sind ebenfalls Salzwasserperlen, die nach ihrem Zuchtort benannt sind. Das heißt, nur Perlen aus Französisch-Polynesien rund um Tahiti dürfen als Tahitiperlen verkauft werden. Sie wachsen in der schwarzlippigen Perlmuschel Pinctada margaritifera heran, die für ihre besondere dunkle Färbung sorgt. Ihr Grundton ist Silber, Grau, Braun oder fast Schwarz. Er wird von einem Farbenschimmer in Blaugrün, Pink oder Purpur überzogen.

Merkmale, die den Wert einer Perle bestimmen

Ähnlich wie bei Diamanten wird auch der Wert von Perlen nach festgelegten Kriterien bestimmt. Dabei handelt es sich um die sogenannten 5S: Size (Größe), Shape (Form), Shade (Farbe), Shine (Lüster) und Surface (Oberfläche). Allgemein lässt sich sagen: Je größer, runder, glatter und glänzender eine Zuchtperle ist, desto wertvoller ist sie.

Möchten Sie mehr über unseren Perlenschmuck erfahren? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf! In Koblenz erreichen Sie uns per Telefon unter der Nummer 0261-12202 oder per E-Mail: koblenz@goldschmiede-hofacker. In Trier lautet unsere Telefonnummer 0651-9120977, und die E-Mail-Adresse ist trier@goldschmiede-hofacker.de. Selbstverständlich freuen wir uns auch immer über Ihren Besuch in einem unserer Geschäfte.