In der April-Ausgabe des Magazins der Frankfurter Allgemeinen berichtete Celina Plag über beste Freundinnen. Und wir waren dabei – besser gesagt, Schmuck aus unserem Goldschmiede Atelier.

Verwandte hat oder bekommt man, beste Freundinnen sucht man sich aus. Meist steckt eine Seelenverwandtschaft dahinter: Beste Freundinnen verstehen sich auch ohne Worte und teilen die wichtigsten Momente des Lebens miteinander. Celina Plag berichtet über ganz unterschiedliche beste Freundinnen, Fotografin Clara Nebeling und Stylistin Leonie Volk haben die Frauen und Freundschaften in Szene gesetzt.

Und hier kommen wir ins Spiel. Denn Schmuckstücke sind die schönsten Botschafter der Persönlichkeit und spiegeln ganz subtil das aktuelle Befinden aus. Bei Hochstimmung darf es gern opulent und farbenfroh sein, ruhigere Phasen finden ihre Entsprechung in funkelnden Kleinoden. Schmuckstücke sind auch beste Freundinnen: sie begleiten einen überall hin, im besten Fall das ganze Leben lang.

Unser Schmuck ist so vielfältig und individuell wie die Frauen, die ihn tragen. Und so kann sich jede ihre ganz persönliche Seelenverwandte auswählen: aus Gelb-, Weiß- oder Roségold, mit Edelsteinen in allen Farben des Regenbogens oder mit leuchtenden Diamanten.

Im Magazin der FAZ waren ein Anhänger mit 18 Diamanten, einem Andenopal und einem Feueropal aus unserer „Collection Edition“ sowie Ohrschmuck aus unserer „Collection Classic“ mit glitzernden Diamanten und Saphiren die schmucken Botschafter der besten Freundinnen.

Share This