Anlässlich der Rugby-WM 2019 und zu Ehren der Partnerschaft mit der neuseeländischen Rugby-Nationalmannschaft präsentiert TUDOR den Black Bay Chronographen ganz in Schwarz. Die Modellanzahl der Limited Edition entspricht der Anzahl der Spieler der All Blacks seit Gründung des Teams.

Anlässlich der Rugby-WM 2019, bei der die All Blacks ihren Weltmeistertitel verteidigen werden, und zu Ehren der dauerhaften Partnerschaft mit dem Team stellt TUDOR den Black Bay Chrono Dark vor – eine Modellversion des Chronographen in Schwarz, wie das berühmte Trikot der All Blacks. Er ist ausgestattet mit einem Manufakturkaliber mit Säulenrad und vertikaler Kupplung.

Für TUDOR ungewöhnlich ist hierbei, dass es sich bei dem neuen Modell um eine Limited Edition handelt: eine Uhr für jeden Spieler, der es von der Gründung der neuseeländischen Nationalmannschaft 1884 bis zur Rugby-WM 2019 in die Auswahl geschafft hat – bis dato 1181 Armbanduhren. 

Der Black Bay Chrono Dark, der eine wahre Rarität ist, verfügt über ein charakteristisches satiniertes Edelstahlband für ein mattes Finish und eine schwarze PVD-Beschichtung. Die Farbe nimmt Bezug auf die All Blacks, die bereits seit 2017 von TUDOR unterstützt werden. Außerdem findet sich auf dem Gehäuseboden eine spezielle Gravur mit der Seriennummer jeder Uhr. 

Angetrieben wird das Modell Black Bay Chrono Dark von einem Hochleistungskaliber, dem Manufakturwerk Chronographenkaliber MT5813. Es ist nach traditioneller Uhrmacherkunst handgearbeitet und mit einem Säulenrad-Mechanismus, einer Siliziumfeder sowie einer vertikalen Kupplung ausgestattet. Es verfügt über eine Gangreserve von 70 Stunden. Der TUDOR-Qualitätsphilosophie getreu ist es außerordentlich robust, zuverlässig und äußerst präzise – wie vom Schweizer Prüfinstitut Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres (COSC) zertifiziert.

Share This