Mit der Frage nach dem Wert meinen wir nicht den emotionalen Wert, den Menschen mit einem Diamantschmuckstück verbinden, auch wenn dieser gewiss ausgesprochen hoch sein kann. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie der materielle Wert beziehungsweise die Qualität eines geschliffenen Diamanten bestimmt wird.

Diamanten gehören zu den wertvollsten Edelsteinen. Deshalb sind sie nicht nur bei Schmuckliebhabern äußerst begehrt, sondern wecken auch das Interesse von Menschen, die eine Kapitalanlage suchen. Doch wie wird der Wert eines Diamanten eigentlich bestimmt? Und worauf sollten Anleger achten, wenn sie Diamanten als Kapitalanlage kaufen?

Die vier Cs – die klassischen Bewertungskriterien

Es gibt eindeutige und anerkannte Kriterien, nach denen Diamantexperten die Qualität und damit auch den Wert eines geschliffenen Diamanten beurteilen. In der Schmuckbranche werden die Kriterien zur Wertbestimmung in der Regel einfach nur als die vier Cs bezeichnet. Diese stehen für Carat (Gewicht), Colour (Farbe), Clarity (Reinheit) und Cut (Schliff). Wichtig ist hierbei, dass sich der endgültige Wert eines Diamanten aus der Summe aller Kriterien ergibt. Ein größerer Stein ist also nicht zwangsläufig wertvoller als ein kleinerer.

Das bekannteste Kriterium, um den Wert eines Diamanten zu bestimmen, ist Carat, also die Gewichtseinheit für Diamanten und Edelsteine. Doch Colour (Farbe) und Clarity (Reinheit) sind ebenso wesentliche Kriterien. Die Unterschiede sind zwar in der Regel für das bloße Auge nicht erkennbar, doch Experten sehen das ein wenig anders. Sie erkennen die kleinen, aber feinen Farbnuancen und Einschlüsse, anhand derer sie Diamanten unterschiedlichen Farb- und Reinheitsklassen zuordnen. Je transparenter und reiner ein Diamant ist, desto seltener und folglich wertvoller ist er.
Der Cut (Schliff) eines Diamanten ist ausschlaggebend für sein besonderes Funkeln, das auch als „Feuer“ bezeichnet wird. Als perfekter Schliff gilt der Brillantschliff, der durch seine 57 optimal proportionierten Facetten eine sogenannte Totalreflexion erzeugen kann. Doch auch wenn der Schliff in besonderer Weise zum Erscheinungsbild des Diamanten beiträgt, so spielt er doch bei der Wertbestimmung im Vergleich zu den anderes Cs eine eher untergeordnete Rolle.

Certificate und Confidence – zwei weitere Cs für Ihre Sicherheit beim Kauf

Im Laufe der Jahre haben wir festgestellt, dass diese vier Cs zwar entscheidend für die Wertermittlung sind, doch der seriöse Verkauf von Diamanten erfordert noch ein wenig mehr. Deshalb fügen wir zwei weitere Cs hinzu: Certificate (Zertifikat) und Confidence (Vertrauen).

Beim Kauf von Anlage-Diamanten sollten Sie darauf achten, dass sie über ein gemmologisches Zertifikat von einem international anerkannten gemmologischen Labor verfügen. Nur mit einem solchen Zertifikat können Sie sicher sein, dass der Wert Ihres Diamanten korrekt bestimmt wurde, und können dies auch nachweisen. Unsere Diamanten sind zum Beispiel vom GIA (Gemological Institut of America) geprüft. Mit Confidence meinen wir das Vertrauen, das Sie uns entgegenbringen. Das Vertrauen in unsere Erfahrung und unsere gemmologische Expertise. Das Vertrauen ist die Basis unserer Zusammenarbeit.

Diamantschmuck bei Hofacker

Diamanten finden sich in vielen unserer Schmuckkreationen der unterschiedlichen Collectionen wieder. Auf dem Titelbild unserer neuen Diamantbroschüre sehen Sie zum Beispiel einen Anhänger in 750er Weißgold aus unserer Collection BHS. Ein Brillant von 1,10 ct. steht im Zentrum und wird von schwarzem Onyx und 38 weiteren Brillanten von 0,17 ct. umrahmt. Der Ring aus unserer Collection Classic gehört zu unseren neuen Designs. Er ist ebenfalls mit einem Brillanten von 1,10 ct. besetzt und rundum mit einer schwarzen Acryleinlage versehen, um einen wunderschönen seitlichen Effekt zu erzeugen.

Möchten Sie mehr über wundervollen Diamantschmuck erfahren oder sind Diamanten als Kapitalanlage interessant für Sie? In Koblenz erreichen Sie uns per Telefon unter der Nummer 0261-12202 oder per E-Mail: koblenz@goldschmiede-hofacker. In Trier lautet unsere Telefonnummer 0651-9120977, und die E-Mail-Adresse ist trier@goldschmiede-hofacker.de. Selbstverständlich freuen wir uns auch immer über Ihren Besuch in einem unserer Geschäfte.