Nur noch wenige Tage, dann ist Weihnachten. Wenn Sie dieses Jahr etwas Edles verschenken möchten, dann schauen Sie sich doch mal bei Montblanc um. Die Marke verwöhnt ihre Kunden seit gut 110 Jahren mit feinsten Accessoires.

Wer jemals das Vergnügen hatte, mit einem Füllfederhalter aus dem Hause Montblanc seine Unterschrift unter ein Dokument zu setzen, der wird diesen Moment mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht wieder vergessen. Denn die Schreibutensilien der in Hamburg ansässigen Manufaktur genießen den Ruf, die Kunst des Handschriftlichen revolutioniert zu haben – und das bis heute zu tun.

Liebesbriefe per SMS oder E-Mail

In Zeiten, in denen Notizen meist nur noch mit billigsten Kugelschreibern gemacht oder gar romantische Liebesbriefe per SMS oder E-Mail zwischen zwei Verliebten ausgetauscht werden, ist es eine Wohltat, ein echtes Schreibinstrument in die Hand zu nehmen. Eines, das in allen Belangen überzeugt: in seiner Funktion als auch im Design. Und genau das hat die Marke mit dem weißen Stern über die Jahre perfektioniert.

Die Marke Montblanc ist das Resultat einer Vision. Der Hamburger Kaufmann Alfred Nehemias, der Ingenieur August Eberstein und der Unternehmer Claus Voss hatten sich 1906 auf einer Reise in die USA von den dort gesehenen technischen Innovationen inspirieren lassen und den Wunsch formuliert, ein Gerät zu entwickeln, mit dem sie das Handschriftliche neu erfinden können. Schon drei Jahre später, 1909, erschien der erste Sicherheitsfüller, genannt „Rouge et Noir“ und der Siegeszug des Unternehmens nahm seinen Lauf. 1910 wurde die Firma umbenannt und Montblanc war geboren. Die Wahl des Namens war natürlich kein Zufall, sollte der höchste Berg Europas das eigene Verständnis von Hochwertigkeit zum Ausdruck bringen.

Puristisches, aber in allen Belangen edles Design

Bis heute arbeitet man bei Montblanc unter der Prämisse, dass es Leistung, Innovation und feinstes Handwerk benötigt, um perfekte Produkte herzustellen. Ein stetiger Prozess, der 1924 in dem wohl berühmtesten Schreibgerät der Welt gipfelte: Dem „Meisterstück“, einem exquisiten Füllfederhalter, auf dessen klecksfreier Feder die Zahl 4810 eingraviert ist – die Höhe des Montblanc. Bis heute ist die Qualität und das puristische, aber in allen Belangen zu 100 Prozent edle Design unerreicht. Dem legendären Füllfederhalter wurde mittlerweile eine ganze Kollektion feinster Schreibutensilien zur Seite gestellt, vom Kugelschreiber über den Rollerball bis hin zum Drehbleistift.

Neben den angesprochenen Schreibutensilien hat sich Montblanc aber auch in diversen anderen Bereichen einen Namen gemacht. So stellt die Marke seit 1997 Uhren in bester Schweizer Qualität her, was nicht zuletzt durch die Übernahme der Manufaktur Minerva zum Erfolg wurde (lesen Sie hier mehr…). Auch hochwertige Lederwaren, welche im italienischen Florenz gefertigt werden, gehören zum breiten Portfolio von Montblanc, genauso wie Schmuck, Parfüms oder Sonnenbrillen.

Die perfekten Geschenke zum Weihnachtsfest

Wenn Sie noch ein edles Geschenk zum Fest der Feste suchen, bietet Ihnen Montblanc also eine große Auswahl. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann sprechen Sie uns doch einfach an. Wir zeigen Ihnen gern unser Angebot von Uhren und Accessoires aus dem Haus Montblanc.

Ihr Team von Goldschmiede Hofacker